Feststellanlagen

Wozu werden Feststellanlagen benötigt?

Feststellanlagen werden benötigt um Türen zu arretieren, um ein unkontrolliertes Schließen der Tür zu verhindern. Eine Feststellanlage besteht mindestens aus den folgenden Bauteilen:
- Brandmelder
- Auslösevorrichtung
- Energieversorgung
Im Brandfall werden die zugehörigen Auslösevorrichtung angesprochen und die offengehaltenen Feuerschutzabschlüsse durch die Schließmittel selbstständig geschlossen. In Deutschland dürfen bei Feuerschutzabschlüssen in öffentlichen Gebäuden nur Feststellanlagen verwendet werden, die allgemein bauaufsichtlich zugelassen sind.





Passende Artikel

  • Rauchmelder Hekatron ORS 142

    Kompakter Rauchschalter für Wand- / Sturzmontage Optischer Rauchschalter mit Raucherkennung nach dem Streulichtprinzip (EN 54, Teil 7).  Ein zusätzlicher Temperaturfühler spricht bei einem Temperaturgrenzwert von ca. + 70 °C an.

    117,81 €
    inkl. 19.00% MwSt

    99.00 €
    zzgl. 19.00% MwSt

  • Türschließer GEZE TS 5000 IS mit integrierter Schließfolgeregelung

    Ersatztürschließer für den Gangflügel der alten GEZE Feststellanlage TS 5000 IS (old)

    ab 248,12 €
    inkl. 19.00% MwSt

    ab 208.50 €
    zzgl. 19.00% MwSt

  • DORMA Rauchmeldezentrale RMZ

    Rauchmeldezentrale mit integriertem Netzteil und optischem Rauchmelder für Sturzmontage. Zur Ansteuerung von DORMA Feststellvorrichtungen. Weitere Rauchmelder anschließbar. Potentialfreier Wechselkontakt und Anschlussklemmen für externe Handauslösung.

    386,75 €
    inkl. 19.00% MwSt

    325.00 €
    zzgl. 19.00% MwSt

Informationen zu Cookies
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos Mehr Info