Rauch- und Feuerschutztürbeschläge

Wann kommen Rauch- und Feuerschutztürbeschläge zum Einsatz?

Türbeschläge für Rauch– und Feuerschutz genügen in Konstruktion, Ausführung und Einbau strengen Baumustern. Beschläge mit lebenslangem Korrosionsschutz erfüllen jeweilige Feuerwiderstandsdauern.

Spezialbänder behalten bei Beflammungen ihre Position und Funktion. Formstabile Beflammungsgegenseiten erwärmen sich nicht. Dies garantieren zertifizierte Funktionsspezialbeschläge: DIN 18273 regelt Eigenschaften von Drückergarnituren im Rauch- und Feuerschutz. Prüfungen erzeugen keine Risse, Brüche und lockere Schrauben. Das Drückerspiel verschlechtert sich axial um maximal einen Millimeter und radial 0,3 Millimeter.

Polyamidüberzogene Beschläge behalten beim Abschmelzen ihres Belags ihre Funktion. Drücker besitzen schmelzbare Überzüge schwerer Entflammbarkeit. Türdrückerlager mit mindestens fünf Millimetern Breite besitzen bis 1000 °C schmelzsichere Abdeckungen. Der stählerne Drückerkern reicht mindestens acht Zentimeter in den Drücker von Feuerschutztüren für 1000 °C und Rauchschutztüren für 300 °C.

Drückerstifte bestehen aus neun Millimetern Qualitätsstahl, ungeteilt in Längsrichtung bei konstantem Querschnitt. Sie isolieren Schlossnüsse von Kräften beim Öffnen und Schließen. Geteilte Schlossnüsse nutzen verbundene Antipanikstifte. Schlüssellöcher besitzen selbstschließende Klappen mit Bestand gegen 1000 °C. Zylinderschlösser nutzen entsprechende Schließzylinder.

Unterkonstruktionen von Schildern und Rosetten von einem Millimeter Dicke bestehen gegen 1.000 °C. Schilder und Rosetten sind mit mindestens zwei lockerungsgesicherten Schrauben befestigt, falls Nocken oder Fixierstifte in das Türblatt eingreifen. Andere Verschraubungen durchdringen das Türblatt nicht. Nur Anschlag- und Bohrlehren sowie Montagehilfen dienen der Beschlagsbefestigung.





Passende Artikel

Informationen zu Cookies
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos Mehr Info